Praxis-Seminar: Kreativität - Eine Frage der Einstellung!

Sabine Brose

PRAXIS-SEMINAR
KREATIVITÄT: EINE FRAGE DER EINSTELLUNG!

Mit Sabine Brose

Dienstag, 17. April 2012
09.30 bis 16.00 Uhr (inkl. Mittagessen)
COMEDIA Theater, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln

WAS: Improvisationstheater und Kreativitätsentwicklung
FÜR WEN: Filmschaffende aller Berufsgruppen

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Kreativität ist erforderlich, wenn etwas Neues entstehen soll: Sie ermöglicht den Schritt zur Lösung – bei Entscheidungen, Verhandlungen, Konflikten, beim Schreiben, Inszenieren, Entwerfen, Leiten, Umsetzen.

Ein beträchtlicher Kreativitätskiller ist u. a. die Einstellung, es „richtig“ machen zu wollen. Ansprüche blockieren alles Spielerische, Ursprüngliche. Jedes Streben – auch das nach Originalität – kann den natürlichen Fluss der Inspiration ins Stocken bringen. In diesem Seminar geht es darum, an die Quelle dieses Flusses zu gehen. Einfach zu werden: Selbstbeschränkungen fallen zu lassen, Leistungsgedanken, Zweifel und Bedenken in Ressourcen für kreative Handlungen umzuwandeln. Impro-Spiele und Ausdrucksübungen werden eingesetzt, um sich innerer Einstellungen bewusst zu werden, Perspektiven zu wechseln, andere Haltungen ein- und anzunehmen und den Weg ins Unbekannte, Neue und Eigene zu wagen.

Um in einem von Leistungsdruck geprägten Berufsleben offen zu bleiben, die Lust am Experimentieren und die Freude an Herausforderungen nicht zu verlieren, brauchen wir Kreativität, Spontaneität, Authentizität und Selbst-Bewusst-Sein! Der Workshop bietet Möglichkeiten, diese Qualitäten aufzufrischen und zu kultivieren. Erfahrungen aus dem Workshop können auf eigene Anliegen angewendet und in den Arbeitsalltag am Set, im Büro oder im Schneideraum übertragen werden.

Vorbereitung
Wir bitten die Teilnehmerinnen, mit der Anmeldung folgende Unterlagen einzureichen (max. 2 Seiten insgesamt):
- eine Vita mit Filmografie
- eine Motivationsskizze

Sabine Brose arbeitet seit 1996 als Filmeditorin. Ihre Filmografie umfasst etwa 30 Filme, Dokumentationen, Serien und Musikvideos, darunter Kinofilme wie Otto - Der Katastrofenfilm, der Grimme Preisträgerfilm Frau Böhm sagt Nein und der Fernsehpreisgewinner 12 heißt: Ich liebe dich. Seit 2009 unterrichtet sie zudem an der HFF „Konrad Wolf“, an der ifs internationale filmschule köln und der Filmakademie Wien. Sie führt nach einer NLP Ausbildung seit 2010 ein Coaching–Studio für Künstler in Berlin.