Special Screening: Tomboy

Tomboy
F 2010, Regie: Céline Sciamma

Wir präsentieren als Extra Screening frisch von der Berlinale den Gewinner des Special Jury Teddy Award 2011

Tomboy
Frankreich 2011 Spielfilm, 35 mm, Farbe, 80’, Buch & Regie Céline Sciamma

„Ich wollte keinem Genre gerecht werden. Ich wollte einfach einen Zeitabschnitt aus der Kindheit zeigen. Für mich ist dies eine Zeit voller Sinnlichkeit.“ Céline Sciamma

Die zehnjährige Laure hat etwas sehr Jungenhaftes an sich. Vor kurzem ist sie mit ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester Jeanne umgezogen. Nun ist es Sommer, und all die anderen Kinder aus der Nachbarschaft spielen zusammen – nur Laure ist allein, denn sie kennt hier niemanden unter den Gleichaltrigen. Doch dann begegnet sie eines Tages Lisa. Laure lässt ihre neue Bekanntschaft in dem Glauben, sie sei ein Junge. Aus Laure wird Mikaël, und nachdem diese „Verwandlung“ geglückt ist, fängt sie an, auch mit den anderen Kindern aus der Nachbarschaft zu spielen. Im Laufe der Zeit wird Laures Verhältnis zu Lisa immer enger, was die Zweideutigkeit ihrer Lage zunehmend kompliziert macht.

Diese rundaus sympathische französische Sommerkomödie war ein Publikums-Highlight der diesjährigen Berlinale und gewann den Jury-Preis der Teddy Awards.