Kino Weltsichten geht mit HANNAS REISE in die dritte Runde

Hannas Reise (c) Zorro Film

Nach der Sommerpause geht die Kinoreihe WELTSICHTEN in die dritte Runde. Ab September laden wir wieder ein zu den monatlichen Filmnachmittagen im Kino im Dortmunder U. Gezeigt werden unterhaltsame und nachdenkliche Filme aus aller Welt, die den Blick öffnen für unterschiedliche Kulturen und die gegenseitige Akzeptanz über die Grenzen von Sprache, Kultur und Religion stärken. Möglichkeit zum Dialog gibt es in anschließenden Gesprächen.

Die Kinoreihe WELTSICHTEN richtet sich besonders an Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, Frauen mit Fluchterfahrung und an ihre Familien. Aber auch alle, die sich für andere Kulturen interessieren, sind herzlich eingeladen.

Am 9. September, 15 Uhr startet die Kinoreihe mit dem Film Hannas Reise (Regie: Julia von Heinz, D/ISR 2013, 96 Min., deutsche Fassung, empfohlen ab 16 Jahren), einer Culture-Clash Komödie voller Dialogwitz im Umgang mit der deutsch-israelischen Geschichte.

Die ehrgeizige Hanna braucht, um ihre Karriere zu pushen, einen Nachweis, dass sie sich ehrenamtlich engagiert hat. Sie versucht, ihrer Mutter, die Leiterin von Aktion Friedensdienste für Israel ist, ein Zeugnis aus den Rippen zu leiern, aber bekommt stattdessen einen Praktikumsplatz in einem Behindertendorf in Tel Aviv. Widerwillig reist sie dorthin und erfährt, in welchem Spannungsfeld junge Israelis heute aufwachsen.

Den ausführlichen Programmflyer finden Sie hier. (PDF, 6 MB)

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei!

KINO: Weltsichten ist ein Projekt des IFFF Dortmund | Köln e.V. und Partnern des Projekts "Betriebliches Mentoring für geflüchtete Frauen (PerMenti): Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. , Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund.
Mit freundlicher Unterstützung des Dortmunder U, des Kinos im U e.V. sowie KOMM-AN NRW und des Kulturbüros Dortmund.



vorherige News