"Get Yourself Connected"

Im Rahmen der diesjährigen 64. Berlinale setzt das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln gemeinsam mit dem Athena Filmfestival (New York) die Diskussion zum Status von Frauen in der Filmbranche fort. 

Von welchen internationalen Beispielen kann man lernen? Welche Möglichkeiten für Veränderungen lassen sich denken, anstoßen und fordern? Verantwortliche deutscher und internationaler Filmfestivals und Netzwerke sowie nationale und internationale Filmschaffende und Medienvertreter_innen sind eingeladen, um über Strategien von Frauen in der Filmbranche zu sprechen.

„Gender Equity in der Filmförderung“ ist das zentrale Thema der Paneldiskussion, die mit Verantwortlichen deutscher und internationaler Förderinstitutionen und Filmschaffenden ist. Als Teilnehmerinnen werden u.a. erwartet: Susana de la Sierra (Leiterin des ICAA, Spanisches Film Institut), Jasmila Žbanić (Regisseurin, Preisträgerin Goldener Bär 2006, Bosnien), Claudia Landsberger (Leiterin EYE International, Niederländisches Film Institut)

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

"Get Yourself Connected", Donnerstag, 13. Feburuar 2014, 11:30 Uhr

Weitere Information: reception-iwffn@frauenfilmnetzwerk.eu

Presseinformation und Interviewanfragen:
presse-iwffn@frauenfilmnetzwerk.eu

Silke Lehmann (Greenhouse PR): +49 178 5259874

Stefanie Görtz (IFFF Dortmund | Köln): +49 231 5025490, +49 170 2037198



vorherige News