Wettbewerb für Bildgestaltung: Gewinnerinnen stehen fest!

li.: Marie Zahir; re.: Paola Calvo, Foto: ©Phillip Kaminiak

Zum 10. Mal wird beim Internationalen Frauenfilmfestival in Köln der Preis für die besten deutschen Nachwuchsbildgestalterinnen vergeben. Die Preisträgerinnen 2018 sind Paola Calvo in der Sparte Dokumentarfilm für VIOLENTLY HAPPY, bei dem sie auch für die Regie verantwortlich zeichnet, und Marie Zahir in der Sparte Spielfilm für WIE ICH MICH VERLOR von Sarah Weber.

Die Jury vergibt außerdem zwei lobende Erwähnungen an Katja Rivas Pinzón für den Spielfilm MAMA TOLD ME NOT TO LOOK INTO THE SUN und an Julia Geiß für den Dokumentarfilm SOOKEE - VON SEEPFERDCHEN UND SCHRÄNKEN.

Mehr Informationen finden Sie hier.



vorherige News