Nebenan (Next Door)

Deutschland 2009, 22' | Regie, Buch, Schnitt, Produktion Luise Brinkmann | Bildgestaltung Fee Scherer | Ton Michael Krüger | Musik Michael Krüger, Schné, Henrike Krügener | Darsteller_innen Henrike Krügener, Agnes Bethge, Grete Melzer, Sinha Gierke

Synopsis

In dieser Mädchen-WG hat jede ihre eigene kleine Wahrheit, von der eine andere nichts weiß. Sara liebt Jule, die mit Maike zusammen ist. Sara findet, es ist an der Zeit, dass Jule mit Maike redet, sonst zieht sie aus. Maike war über das Wochenende weg und hat nun auch ihre eigenen Geheimnisse. Die erzählt sie Coco, der vierten im Bunde. Coco fürchtet, dass es zu Stress in der WG kommt, und redet Maike zu, sich erstmal über ihre Gefühle klar zu werden, bevor sie etwas Falsches tut. Sie dagegen weiß, was sie will - und wen. Nur schafft auch sie es nicht so recht damit herausrücken.
Welche der vier Mitbewohnerinnen mutig genug ist, die Wahrheit zu sagen und zu ihren Gefühlen zu stehen, zeigt sich erst in der Nacht.

Biographie

Luise Brinkmann, Jahrgang 1985, dreht schon seit ihrer Schulzeit Kurzfilme. Nach dem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Mediengestalterin Bild und Ton, es folgten diverse Weiterbildungen in der Filmwerkstatt Münster und im Filmhaus Bielefeld. Nach Tätigkeiten bei einer Fernsehproduktion, für den Teddy Award und als Cutter-Assistentin arbeitet sie heute bei ARRI Schwarzfilm.

Luise Brinkmann
Deutschland
2009
Spielfilm, Kurzfilm
2010
begehrt! - filmlust queer