Une jeune fille de 90 ans | A Young Girl in Her Nineties

Frankreich 2016, 85‘, Dokumentarfilm
Regie
Valeria Bruni Tedeschi, Yann Coridian
Kontakt
AGAT Films & Cie | www.agatfilmsetcie.com

 

Synopsis

Der renommierte Choreograf Thierry Thieû Niang bietet in der geriatrischen Abteilung des Pariser Vorortkrankenhauses Charles Foix d’Ivry einen Tanzworkshop für Alzheimerpatient*innen an. Hier, wo viele mit dem Kontakt zu ihrer Umwelt schon weitgehend abgeschlossen hatten, kommt nun unverhoffter Schwung in den Klinikalltag. Zu sorgfältig ausgewählten, vertrauten Klängen alter französischer Chansons nimmt Thierry vorsichtig Kontakt auf. Bald entfalten sich in der gemeinsamen Bewegung verschüttete Erinnerungen, und Gefühle kommen zu Tage: Bedauern, Bitterkeit, Freude, Einsamkeit. Die 92-jährige Blanche Moreau, die sich bereits völlig in sich zurückgezogen hatte, zeigt sich von der Präsenz und Aufmerksamkeit des jungen Choreografen auf besondere Weise berührt: Sie verliebt sich noch einmal wie ein junges Mädchen, und es ist an Thierry, ihren Gefühlstaumel auszubalancieren.

Die Behutsamkeit des Choreografen im Umgang mit den Klinikbewohner*innen setzen Valeria Bruni Tedeschi und Yann Coridian in ihrem gemeinsamen Dokumentarfilmdebüt fort. Mit ihrer unaufdringlichen Erzählhaltung und einer einfühlsamen Kameraarbeit gelingt es ihnen, die zarten wechselseitigen Entwicklungen von körperlicher Berührung und menschlicher Begegnung ins Bild zu setzen.

Fokus: IN CONTROL... of the situation / Alles unter Kontrolle

Valeria Bruni Tedeschi, Yann Coridian
Frankreich
2016
Dokumentarfilm
2017
1234567-> Sektion