Bar Bahar | In Between

Israel/Frankreich 2016, 102‘, Spielfilm
Regie
Maysaloun Hamoud
Kontakt
Alma Cinéma | www.almacinema.com

 

Synopsis

Laila (Mouna Hawa), Salma (Sana Jammalieh) und Nour (Shaden Kanboura) leben zusammen in einer WG im hippen Tel Aviv. Laila arbeitet tagsüber als Rechtsanwältin und schlägt sich die Nächte in Szeneclubs um die Ohren. Salma ist als Barfrau und DJ im Nachtleben aktiv. Die etwas jüngere, religiös-muslimische Nour ist für ihr Studium an der Universität aus einer ländlichen Region in die Stadt gezogen. Die drei Frauen teilen mehr als nur die gemeinsame Wohnung: Für die Palästinenserinnen in Israel zieht sich der Konflikt zwischen dem Wertekorsett ihrer traditionellen Herkunft und dem Freiheitsversprechen des progressiven Lifestyles der Großstadt durch ihren Alltag. Sie sprechen fließend Hebräisch und Arabisch und sind äußerlich kaum von ihren jüdischen Altersgenossinnen zu unterscheiden. Doch in ihren familiären und romantischen Beziehungen geraten sie fortwährend in den Zwiespalt zwischen neuen und alten, traditionellen und (vermeintlich) liberalen Rollenmustern, der ihnen immer wieder heikle Balanceakte abverlangt.

Das Langfilmdebüt der arabisch-israelischen Regisseurin Maysaloun Hamoud knüpft an ein Genre an, das sich spätestens mit Erfolgsserien wie Sex and the City oder Girls etabliert hat. Die Lebensrealität selbstbestimmter, sexuell aktiver Frauen im urbanen Setting vibrierender Metropolen wird hier allerdings mit der spezifischen Situation der arabisch-israelischen Protagonistinnen und der medial kaum repräsentierten, palästinensischen Untergrundszene verbunden.

Fokus: IN CONTROL... of the situation / Alles unter Kontrolle

Maysaloun Hamoud
Israel/Frankreich
2016
Spielfilm
2017
1234567-> Sektion