La mujer de nadie

Mexiko 1937, 82', Spielfilm
Regie
Adela Sequeyro
Kontakt
IMCINE | www.imcine.gob.mx

 

Synopsis

Die junge Ana María muss vor ihrem brutalen Stiefvater fliehen und ihr Zuhause verlassen. Bei drei befreundeten Künstlern findet sie Unterschlupf. Der Dichter Leonardo, der Maler Marcelo und der Musiker Rodolfo verlieben sich alle in die selbstständige Frau und lassen sich von ihr für ihr Werk inspirieren. Ana María ist in Marcelo verliebt, will aber die Freundschaft unter den Männern nicht gefährden. Schließlich verlässt sie alle drei und geht ihren eigenen Weg.

La mujer de nadie ist der erste Tonfilm Mexikos, bei dem eine Frau Regie führte. Die Filmpionierin Adela Sequeyro spielt selbst die Rolle der jungen, selbstbewussten Ana María und zeichnet gemeinsam mit ihrem Mann auch für die Produktion verantwortlich. Die Kritik lobte den am 27. Oktober 1937 im Kino Belmolri in Mexiko-Stadt uraufgeführten Film für seine präzisen Dialoge, seinen Humor und seine ausgezeichnete Kameraarbeit. Neben den zwei weiteren Filmen, bei denen Sequeyro Regie führte, das Drehbuch verantwortete und die Produktion übernahm, galt auch La mujer de nadie lange Zeit als verschollen. Mit dem späten Fund ging auch eine Neubewertung ihres Filmschaffens einher.

Fokus: Mexiko

Adela Sequeyro
Mexiko
1937
Spielfilm
2016
1234567-> Sektion