Rocks in My Pockets

USA/Litauen 2014, 93', Animation
Regie
Signe Baumane
Kontakt
New Europe Film Sales | www.neweuropefilmsales.com

 

Synopsis

»Ich will die Kluft zwischen dem Inneren und dem Äußeren überbrücken, ich will davon erzählen, wie es sich wirklich anfühlt, zum Zahnarzt zu gehen oder Sex zu haben oder deprimiert zu sein. Ich befasse mich oft mit unbequemen, schwierigen Themen, weil ich an eine frontale Auseinandersetzung mit den Dingen, die mich stören, glaube.
Die Idee, einen Film über Depression zu machen, kam mir an einem Novembertag 2010, als ich einen weiteren Anfall obsessiver Gedanken über Selbst-Eliminierung durchlebte. Ich begann verschiedene Szenarien aufzuschreiben, wie ich nicht Selbstmord begehen würde (Ich bin sehr wählerisch und kontrolliert in solchen Dingen). Einmal notiert, erschienen diese Gedanken absurd, komisch und harmlos. Ich dachte, andere Menschen könnten sich mit diesem Gedankenprozess möglicherweise identifizieren und ihn - laut ausgesprochen - amüsant finden und entwaffnend.«
Signe Baumane


Die junge Künstlerin Signe befragt ihren Vater nach ihrer Großmutter. Der jedoch reagiert ausweichend, genau wie seine sieben Geschwister ‒ niemand will über die Mutter, Signes Großmutter, sprechen. Signe vermutet, dass sie sich das Leben nahm. Hinweise in diese Richtung hörte sie schon immer in leisen Anspielungen in Familiengesprächen anklingen.
Signe selbst leidet unter Depressionen. Drei ihrer Cousinen kämpfen ebenfalls mit der Krankheit. Könnte es eine Verbindung zwischen der Großmutter und ihren vier Enkelinnen geben? Dem Stigma trotzend, das viele zum Schweigen bringt, geht Signe auf eine Reise tief in ihre eigene Depression, wo sie den Familiendämonen in die Augen blicken will.


Rocks in My Pockets ist eine komplexe, sehr persönliche Geschichte, die in das Leben von fünf Frauen in Baumanes Familie blickt, die mit psychischen Erkrankungen zu kämpfen haben. Während Fragen nach einem Zusammenhang der Krankheit und möglicher Vererbung erforscht werden, bricht die begnadete Animatorin die Ernsthaftigkeit des Themas durch visuelle Metaphorik und erlösenden Humor.

Signe Baumane
USA, Litauen
2014
Animationsfilm
2015
1234567-> Sektion