Geschichte

Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund|Köln ist eines der größten und bedeutendsten Frauenfilmfestivals weltweit. Einzigartig in Deutschland bietet es die optimale Plattform für aktuelle Entwicklungen und Trends in den Arbeiten von Frauen in allen Teilen der Filmproduktion. Hier erhalten nicht nur Regisseurinnen, sondern auch Kamerafrauen, Filmmusikerinnen und andere Filmschaffende Gelegenheit, ihre aktuellen Arbeiten zu präsentieren.

Das Festival an Rhein und Ruhr ist offen für alle Genres und Stilrichtungen und findet jährlich wechselnd in den Städten Köln und Dortmund statt. Die in über 30 Jahren gewachsenen Strukturen gewährleisten kontinuierliche und kompetente Arbeit im Bereich der Präsentation von Filmproduktionen von Frauen.

Das IFFF Dortmund|Köln versteht sich darüber hinaus als Forum für Vernetzung, Austausch und Weiterbildung. Hier werden Fragen der Produktionsbedingungen, Nutzungsrechte, die Rolle von internationalen Frauenfilmnetzwerken, Urheberrechtsfragen und innovative Vertriebswege diskutiert. Workshops in Filmtheorie oder Bildgestaltung sind fester Bestandteil des Festivalprogramms.


Mitgliedschaften des IFFF Dortmund | Köln:

KINOaktiv
www.kinoaktiv.net
info@kinoaktiv-koeln.de

Bundesverband kommunale Filmarbeit
www.kommunale-kinos.de
info [ a t ]kommunale-kinos.de

Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V.
www.medienarbeit-nrw.de
info [ a t ]medienarbeit-nrw.de

filmothek der jugend nrw e.V.
www.filmothek-nrw.de
info [ a t ]filmothek-nrw.de