Untitled (Trashcan)

© Klara Lidèn und Galerie Neu, Berlin
Schweden 2010, 3’ | Regie, Realisation Klara Lidén | Verleih Reena Spaulings Fine Art

Eine Szene, die viele von uns gut kennen: man sitzt in seinem Studio oder Arbeitsraum und versucht, zu arbeiten und kreativ zu sein, doch es scheint sich nichts zu bewegen. Begleitet von Patti Smith’s Refrain: »Helpless, helpless ...« steht Klara Lidén’s Video exemplarisch für die von der US-Theoretikerin Lauren Berlant vorgeschlagene Umschreibung einer »Sackgasse« als einem politischen Begriff.

Biografie
Klara Lidén studierte von 2000 bis 2004 Architektur an der Königlich Technischen Hochschule Stockholm und an der Universität der Künste in Berlin. Dann wechselte sie an die Kunsthochschule Konstfack in Stockholm. Ihre bisher bedeutendste Einzelausstellung fand 2010 in der Serpentine gallery in London statt. 2011 erhielt Klara Lidén einen Sonderpreis auf der Kunstbiennale in Venedig sowie den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst, 2012 wurde sie mit dem Carnegie Art Award ausgezeichnet. Klara Lidén lebt und arbeitet derzeit in Berlin.

Klara Lidén
Schweden
2010
Kurzfilm
2014
begehrt! - filmlust queer