Le Facebook de mon père | My Father’s Facebook

Frankreich/Palästina/Vereinigte Arabische Emirate 2012, Dokumentarfilm, 20’ | Regie, Buch Erige Sehiri | Bildgestaltung Erige Sehiri, Luca Casavola | Schnitt Nadia Ben Rachid | Ton Paul Maermoudt | Produktion mec film

Erige Sehiri macht sich auf, ihren Vater zu besuchen. Die tunesische Revolution und seine neue Abhängigkeit von Facebook haben ihn vollkommen verändert – vielleicht für immer. Sogar seine Familie hat er verlassen; er ist zurückgekehrt in sein kleines, tunesisches Heimatdorf Kesra.

Biografie
Erige Shiri wurde 1982 im französischen Lyon geboren, ihre Eltern stammen aus Tunesien. Mit 19 Jahren verließ sie Lyon und studierte in Kanada. Nach ihrem Bachelor arbeitete sie als Projektmanagerin für Radio Montreal. Zurück in Frankreich, realisierte sie mehrere kurze Dokumentationen für das Fernsehen. Derzeit arbeitet sie von Jerusalem aus als freie Journalistin für mehrere französische Fernsehanstalten. Seit der Tunesischen Revolution 2011 beteiligt sie sich in Tunesien am Aufbau eines »Bürger Journalismus« und Alternativer Medien. Gleichzeitig widmet sie sich neuen Schreibprojekten, Features und Dokumentationen.

Erige Shiri
Frankreich/Palästina/Vereinigte Arabische Emirate
2013
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2014
Panorama