Happy Profiling

Deutschland 2012, 5’ | Regie, Buch, Ton, Schnitt, Produktion, Performer Wassan Ali | Bildgestaltung Rita Macedo | Kontakt Wassan Ali

»Happy Profiling ist eine Antwort auf Briefe und Mails, die ich vor zwei Jahren von der Postbank bekam. Der Film handelt von ›Terrorlisten‹ und zeigt, wie Menschen auf Grund ihres Namens von willkürlichen Sicherheitsmaßnahmen betroffen sind. Nicht nur werden Menschen auf Listen gesetzt, ohne vorher angehört zu werden, sondern es sind auch Menschen von diesen Sicherheitsmaßnahmen betroffen, die ähnliche Namen haben wie die auf ›Terrorlisten‹. Der Film ist ein Beitrag zur Diskussion über die Rechtmä-ßigkeit der ›Terrorlisten‹ und eine Stellungnahme dagegen, dass Namen an sich als verdächtig angesehen werden.« Wassan Ali

Biographie
Wassan Ali arbeitet als Lichtdesignerin und hat in den letz- ten Jahre mehrere Kurzfilme gemacht. Happy Profiling ist ihr aktuelles Video. Sie lebt in Berlin.

Wassan Ali
Deutschland
2012
Kurzfilm
2014
begehrt! - filmlust queer