Pigs in Progress

Deutschland 2013, 12’ | Regie, Produktion, Kontakt Kerstin Honeit | Bildgestaltung Katja Anzelewsky, Sarah Thom | Schnitt, Ton Emma Cattell

Pigs in Progress verbindet zwei gegenläufige Phänomene der Stadtentwicklung: Die aktuellen Gentrifizierungsprozesse Berlins, bei denen langjährige Mieter_innen aus der City verdrängt werden, um lukrativen Wohnraum zu schaffen. Und die Erfahrung, die Hausbesitzer_innen in den wohlhabenden Suburbs mit Wildschweinen gemacht haben, die in ihre Grundstücke vordringen. Eine Playback-Performance zwischen Wildschweinen.

Biografie
Kerstin Honeit, 1977 geboren, lebt und arbeitet heute in Berlin und London. Von 2003 bis 2009 studierte sie Bildhauerei und Bühnenbild an der Weißensee Kunsthochschule Berlin. 2010 war sie dort Meisterschülerin bei Else Gabriel. Neben anderen Förderungen erhielt sie 2013 von der Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten in Berlin ein Stipendium für Film- und Videomacherinnen.

Kerstin Honeit
Deutschland
2013
Kurzfilm
2014
Panorama