Teuflische Brüste (Deadly Weapons)

USA 1974, Spielfilm, 75’ | Regie Doris Wishman | Buch Judy J. Kushner | Bildgestaltung C. Davis Smith, Juan Fernandez | Schnitt Lou Burdi | Darsteller_innen Chesty Morgan, Harry Reems, Saul Meth, Richard Towers | Produktion Juri Productions

Synopsis
»Crystal hat alles, was sich eine Frau wünschen kann: eine schöne Wohnung, schöne Klamotten, einen netten Vati und einen attraktiven, liebenden Freund. Mit Larry möchte sie nur zu gerne ihr weiteres Leben verbringen. Alles scheint perfekt, bis das Unheil Einzug in die Märchenwelt hält. Denn, was Crystal nicht ahnt, Larry ist in krumme Geschäfte verwickelt. Als er seinen Boss hintergehen will, kommt dieser ihm auf die Schliche und lässt ihn kaltblütig über den Haufen knallen. Eine entsetzte Crystal wird am Telefon Zeugin dieser Tat. Von Trauer überwältigt, beschließt sie, die Killer und ihre Hintermänner zu stellen und hinzurichten. Ihre Waffen sind die Waffen einer Frau. Mit ihren überdimensionalen Brüsten (Brustumfang 180 cm) zerquetscht sie einen Bösewicht nach dem anderen. Doch auch nach vollendeter Rache haben die Schrecken für sie kein Ende.

Der Film war 1974 auch in den deutschen Kinos ein Überraschungserfolg.«
(Olaf Strecker, buio omega)


Biografie
Doris Wishman wurde 1912 in New York geboren. Nach einer Schauspielausbildung (in einer Klasse mit Shelley Winters) arbeitete sie zunächst als Sekretärin und Disponentin einer Filmproduktionsfirma, bevor sie sich 1960 selbstständig machte und ihren ersten Film als Regisseurin drehte. In der Folge entstanden 30 Spielfilme, alle von ihr geschrieben, inszeniert und produziert. Es sind Nudistenfilme, Erotikfilme, Krimis, Semidokumentationen, Horror- und sogar zwei Pornofilme. Doris Wishman starb wenige Wochen, nachdem sie die Dreharbeiten ihres Horrorfilms Each Time I Kill beendet hatte, 2002 mit 90 Jahren in Miami.


Filme von Doris Wishman (Auswahl)
Each Time I Kill
2002 | Dildo Heaven 2001 | Come with Me My Love 1976 | Deadly Weapons 1974 | The Amazing Transplant 1970 | Another Day, Another Man 1966 | Bad Girls Go to Hell 1965 | Hideout in the Sun 1960


Auszeichnungen für ›Deadly Weapons‹
Joe, Ehrenpreis des Geheimnisvollen Filmclubs Buio Omega für ihre Verdienste im internationalen Exploitationfilm 2001 | Comeback Kid Award, New York Underground Film Festival 2001

Doris Wishman
USA
1974
Spielfilm
2013
Fokus: Exzess