Chiles en Nogada

Österreich 2011, 18’ | Regie, Buch, Bildgestaltung, Schnitt, Produktion Billy Roisz | Ton Dieter Kovacic | Musik Angélica Castelló, Burkhard Stangl, dieb13 | Verleih sixpackfilm

Synopsis
Chiles en Nogada
ist ein traditionelles mexikanisches Gericht. Seine Farben sind die der Landesflagge und damit seiner Geschichte: Rot, weiß und grün. 2009 reiste Billy Roisz mit Freunden und Musiker-Kollegen durch Mexiko. Chiles en Nogada ist ein Film über diese Reise. Ausgehend von der Musik entwickelt Billy Roisz darin aus Räumen Farben und aus Farben Welten. Es ist das Umgekehrte, das Andere, und die Reflexion desselben, das den Film ausmacht und besonders macht.


Biografie
Billy Roisz lebt und arbeitet in Wien. Sie ist spezialisiert auf Feedbackvideos und Video/Soundinteraktion im Kontext mit Kino, Live-Performances und Installationen. Sie ist unter anderem Mitglied von NotTheSameColor (mit dieb13), AVVA (mit Toshimaru Nakamura), My Kingdom for a Lullaby (mit Michaela Grill/Christof Kurzmann/Martin Siewert) und silly (mit akoasma). 2009 gewann Billy Roisz den Förderpreis für Innovatives Kino der Republik Österreich.


Filme von Billy Roisz (Auswahl)
brRRMMMWHEeeII 2010
Bye Bye One 2005
Broadway 2004
i/o 2003
Katapila 2002


Auszeichnungen für ›Chiles en Nogada‹
Diagonale-Preis Innovatives Kino der Stadt Graz 2011

Billy Roisz
Österreich
2011
Experimentalfilm
2013
Specials, Fokus: Exzess