Borrando la Frontera

USA/Mexiko 2011, 4’ | Regie, Buch, Produktion Ana Teresa Fernández | Bildgestaltung, Schnitt Greg Rainoff | Musik Charnet Moffit | Darstellerin Ana Teresa Fernández | Weltvertrieb ATF

Synopsis
Eine Frau im schwarzen Cocktailkleid erklimmt am Strand von Tijuana eine Leiter und streicht den Grenzzaun zwischen Mexiko und den USA. Je blauer der Zaun wird und so mit der Farbe des Himmels verschmilzt, desto sichtbarer wird die Frau. Mit diesem surrealen Akt der Grenzauslöschung macht Ana Teresa Fernández durch ein imaginäres »Loch in der Wand« ein Friedensangebot.


Biografie
Ana Teresa Fernández wuchs in Tampico, Mexiko, auf und besuchte zunächst die Ecole Brillantmont in Lausanne. Anschließend studierte sie am San Francisco Art Institute, das sie 2006 mit dem Master abschloss. Ihre Arbeiten – Malerei, Videos und Installationen – werden weltweit ausgestellt. Fernández war unter anderem Stipendiatin der Fondation D’Art Jakmel in Haiti und ist Mitglied der Murphy und Cadogan Kunstkommission in San Francisco.


Filme von Ana Teresa Fernández (Auswahl)
Fuerza de Habito 2012
Defie Fe 2012
Trono de Oro 2010
Ron Coca y Lemon 2008

Ana Teresa Fernández
USA/Mexico
2011
Kurzfilm
2013
Fokus: Exzess