Die 727 Tage ohne Karamo

Österreich 2013, Dokumentarfilm, 80’ | Regie, Buch Anja Salomonowitz | Bildgestaltung Martin Putz | Schnitt Petra Zöpnek Ton Hjalti Bager-Jonathanson | Musik Bernhard Fleischmann | Produktion Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Bady Minck | Weltvertrieb Amour Fou Vienna

»Ich habe bis jetzt jedem Film von mir eine Farbe gegeben ... Für Die 727 Tage ohne Kamaro habe ich nach einer Farbe gesucht, die knallig ist, mutig, trotzig. Sonnig, kräftig, lebensfroh. Ich wollte keinen jammernden Film machen, sondern einen starken und widerständigen Film, so, wie ich die Menschen in den Interviews erlebt habe.«
Anja Salomonowitz

Die 727 Tage ohne Karamo erzählt die Geschichte von binationalen Liebespaaren in Österreich. Wenn Menschen aus Österreich Menschen aus Afghanistan, China oder Nigeria heiraten und mit ihnen leben möchten, dann aktiviert der österreichische Staat nicht selten ein Arsenal an bürokratischen und polizeilichen Mitteln, um die Heirat zu erschweren oder für ungültig zu erklären. So kommt es, dass Fremdenpolizei und Ämter in die Privatsphäre von Liebespaaren und Familien eingreifen und das Fundament der Beziehungen destabilisieren – und eine in Wien lebende Österreicherin ihren Ehemann Karamo seit über 700 Tagen nicht mehr gesehen hat.

Die 727 Tage ohne Karamo erzählt vom Kampf gegen eine oft kafkaesk agierende Bürokratie, von der Überwindung sprachlicher, territorialer und gesellschaftlicher Grenzen – und davon, wie die Liebe sich über das Fremdenrecht erheben kann.


Biografie
ANJA SALOMONOWITZ studierte Filmschnitt und Regie an der Filmakademie in Wien und an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) »Konrad Wolf« in Potsdam. Ihre ersten Arbeiten Das wirst Du nie verstehen und Kurz davor ist es passiert – Dokumentarfilme an der Grenze zur Fiktion – erhielten international Anerkennung, zahlreiche Filmpreise und fanden Eingang in einschlägige Literatur zum Dokumentarfilm. Spanien war Anja Salomonowitz’ erster langer Spielfilm. Anja Salomonowitz lebt mit ihrer Familie in Wien.


Filme von Anja Salomonowitz
Spanien 2012 | Kurz davor ist es passiert 2006 | Das wirst Du nie verstehen 2003 | Carmen 2000

Anja Salomonowitz
Österreich
2013
Dokumentarfilm
2013
Fokus: Exzess