Oma Lien

© Selfmade Films
Niederlande 2011, Dokumentarfilm, 15’ | Regie, Buch Annelies de Wit | Bildgestaltung Aage Hollander | Schnitt Theo Raben | Ton Marc Schmidt | Produktion Selfmade Films | Vertrieb Selfmade Films

Die 14-jährige Christel besucht ihre geliebte Oma zwei Mal in der Woche im Altersheim. Die leidet an Alzheimer, ist oft traurig und wird zunehmend senil. Manchmal gelingt es Christel, sie aus ihrem merkwürdigen Dämmerzustand zu locken. Doch wie lange noch? Kommt bald der Zeitpunkt, an dem die Teenagerin ihre Besuche einstellen muss?


Biografie
Die Niederländerin ANNELIES DE WIT hat bei der Nederlandse Christelijke Radio Vereniging NCRV in verschiedenen Positionen gearbeitet, unter anderem als Redakteurin und Produzentin. Das Drehbuch zu Oma Lien entstand 2011 im Rahmen des Kids&Docs Workshop.



Annelies de Wit
Niederlande
2011
Dokumentarfilm
2013
Schulfilmprogramm