Attentate

Deutschland 2006, 11' | Regie, Buch Tania Parovic | Ton Ralf Schipke | Produktion, Verleih Kunsthochschule für Medien Köln

Synopsis
Tania Parovics Film verknüpft found footage von dokumentierten Attentaten: Morde, deren Opfer nicht als Privatpersonen ausgewählt wurden, sondern auf Grund ihrer Rollen als öffentliche Symbolfiguren. Der Film besteht aus einer Serie von Sequenzen, deren Strukturen einander ähneln und Aspekte wie Tatortbilder, Motivationen, Spekulationen, Medienberichte oder kollektive Trauer aufgreifen. Die serielle Ansammlung wirkt modellhaft; die Attentate, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, treten in Beziehung und hinterlassen den Eindruck von Austauschbarkeit.

 

Biographie
Tania Parovic wurde 1977 in Aachen geboren und studierte an der Academie Beeldende Kunsten Maastricht (NL). Ihren Bachelor of Art in visueller Kommunikation erlangte sie 2002 mit 0709. Zwischen 2003 und 2006 absolvierte sie ein Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Mit Attentate erlangte sie dort 2006 ihr Diplom in der Fächergruppe Mediengestaltung.

 

Filme von Tania Parovic
0709 2002

Tania Parovic
Deutschland
2006
Kurzfilm
2011
Fokus: Was tun