1,2,3

Deutschland 2008, 15' | Regie Siobhan Jackson, Susanne Kurz | Bildgestaltung Susanne Kurz | Buch Siobhan Jakson | Schnitt Siobhan Jackson, Batmunh Subataar | Musik Nick Batterham | Darsteller_innen Claire Paradine, Dai Paterson

Synopsis
Inmitten einer weiten, leeren Landschaft schlafen zwei Frischvermählte friedlich in ihrem Auto. Sie haben kein Benzin mehr, sind müde und abgekämpft vom Feiern. Bei Tagesanbruch macht sich der Bräutigam auf den Weg, um Benzin zu holen. Er lässt seine Frau allein im Wagen zurück. Die Stille, das Morgenlicht und die Landschaft üben einen seltsamen Reiz auf ihn aus. Schon bald wandelt sich das Gefühl von Liebe und Glück in etwas Dunkles, Erschreckendes. Begründung der Jury: Von Weite zu Nähe. Von außen nach innen. Von Zartheit zur Brutalität. In einem ungewöhnlichen Format, in 1 : 1.37, gestaltet Susanne Kurz ein filmisches Gedicht. Mit großer Leidenschaft und Stilsicherheit komponiert sie in einem Film, der auf Dialog verzichtet, faszinierende und stimmungsvolle Bilder.

 

Biographie
Susanne Kurz wurde 1974 geboren. Sie studierte Dokumentarfilm und Bildgestaltung an der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF) und an der Niederländischen Film- und Fernsehakademie in Amsterdam. 1, 2, 3 ist ihr Diplomfilm. Sie arbeitet als freie Bildgestalterin.

Siobhan Jackson, Susanne Kurz
Deutschland
2008
Kurzfilm
2009
Wettbewerb Bildgestaltung