Programm im Dortmunder Kino im U

Nichts für die Ewigkeit
D 2011, Regie: Britta Wandaogo

Das Internationale Frauenfilmfestival 2012 präsentiert Teile seines Programms im Dortmunder Kino im U

Vom 17. bis 22. April findet das Internationale Frauenfilmfestival in Köln statt. Wer den Weg nach Köln nicht auf sich nehmen will, muss auf das Festival trotzdem nicht verzichten. Das IFFF Dortmund | Köln freut sich, Filmfreunden im Ruhrgebiet parallel zur Festivalwoche eine Auswahl aus seinem diesjährigen Programm im Dortmunder RWE Forum | Kino im U vorzustellen. Das Publikum ist eingeladen, sechs herausragende Spiel- und Dokumentarfilme aus den verschiedenen Festivalsektionen zu entdecken. Einige der Regisseurinnen kommen nach Dortmund, um gemeinsam mit den Zuschauern über ihre Filme zu diskutieren.

Programm in Dortmund:

Nichts für die Ewigkeit (Panorama)
Britta Wandaogo, D 2011, 81’, Dok
Mo 19.4., 20 Uhr, RWE Forum | Kino  im U

Mamnou'a (Forbidden) ("What's going on" Fokus: Die arabische Welt)
Amal Ramsis, EG/E 2011, 67’, Dok
Fr 20.4., 18 Uhr, RWE Forum | Kino  im U

Oi Nymfes Tou Hindu Kush (Oi Nymfes Tou Hindu Kush (The Nymphs of Hindu Kush)The Nymphs of Hindu Kush) (Panorama)
Anneta Papathanassiou, GR 2011, 80’, Dok
Fr 20.4., 20 Uhr, RWE Forum | Kino  im U

17 Filles (Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb)
Delphine u. Muriel Coulin, F 2011, 90’
Sa 21.4., 18 Uhr, RWE Forum | Kino  im U

Spanien (Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb)
Anja Salomonowitz, A 2012, 102’
Sa 21.4., 20 Uhr, RWE Forum | Kino  im U

We Need to Talk About Kevin (Special)
Lynne Ramsey, GB 2011, 110’
So 22.4., 15 Uhr, RWE Forum | Kino  im U

Ticketpreise: 7 € / 5 € ermäßigt
Tickets: ticket@frauenfilmfestival.eu, 0231-5025162

Den Programmflyer des Kino im U finden Sie hier.