How to Pick Berries (Miten Marjoja Poimitaan)

Finnland 2010, Dokumentarfilm, 35mm, Farbe, 19’ | Regie Elina Talvensaari | Buch Elina Talvensaari, Mauro Fariñas | Bildgestaltung Joonas Pulkkanen | Schnitt Markus Leppälä | Ton Pinja Kuusela | Produzentin Elina Talvensaari | Weltvertrieb University of Art and Design Helsinki

In einer nordfinnischen Sumpflandschaft tauchen Fremde auf und stören die gewohnte Routine der Bewohner: Sie pflücken Beeren und machen auch vor versteckten Fundstellen nicht Halt. Plötzlich scheint die Beerensuche für die Bewohner alle Werte ihrer lokalen Kultur zu verkörpern. Die Lage wird ungemütlich. Wer trägt Schuld daran und wer profitiert?
Elina Talvensaari erforscht in Miten Marjoja Poimitaan das finnische Bewusstsein und bringt die Absurditäten der Globalisierung auf den Punkt.

 

Biografie
2006 begann ELINA TALVENSAARI an der Aalto Universität von Helsinki mit dem Studium der Anthropologie und Soziologie. Während der Abschlussphase ihres Masterstudiums wechselte sie innerhalb der Universität zum Filmstudium und legte dort ihren Fokus auf den Bereich der Dokumentarfilm-Regie. How to Pick Berries ist ihre Bachelor-Arbeit an der Aalto Universität.

 

Filme von Elina Talvensaari
Palmu 2008 | Näkymätön Käsi 2008

 

Preise für ›Miten Marjoja Poimitaan‹ (Auswahl)
Erster Preis, Bester Dokumentarfilm, Tampere Film Festival 2011 | Erster Preis, Bester Studentenfilm, Tampere Film Festival 2011 |  Erster Preis, Films from the North, Tromsø International Film Festival 2011 | Zweiter Preis, International Students Meeting, San Sebastian Film Festival 2010

 

Samstag, 21. April 2012, 20.00 Uhr, Odeon 1, Ticket

Elina Talvensaari
Finnland
2010
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2012
Panorama