L’Hypothèse du Mokélé-Mbembé

Frankreich 2011, Dokumentarfilm, Blu-ray, Farbe, 78’ | Regie, Buch, Bildgestaltung, Schnitt Marie Voignier | Ton Thomas Fourel | Darsteller_innen Michel Ballot, Jean-Claude Bembo, Etienne Bembo, Patrice Lumumba, Lucien Abagui Iya, Lucien Betti und andere | Produzent Thierry Lounas, Capricci Films, Koproduktion Elisabeth Pawlowski, L’âge d’or | Weltvertrieb L’âge d’or

Das Mokélé-Mbembé soll im afrikanischen Dschungel leben. Im Südwesten Kameruns durchwandert der französische Zoologe Michel Ballot über Jahre dichten Dschungel und schlammige Flüsse, um dessen Existenz zu beweisen. Dabei begegnet der Forscher Pygmäen, die das Tier in der Nähe eines Flusses gesehen haben wollen. Sie beschreiben es als riesiges Rhinozeros mit dem Rumpf eines Krokodils und dem Kopf einer Schlange.
Marie Voignier hat Michel Ballot auf seiner unnachgiebigen Suche in ein Universum begleitet, in dem sich Wahrscheinlichkeit und Legende vermischen. Der Film entwickelt sich zu einer essayistischen Expedition in die mythologische Vorstellungswelt der Eingeborenen, initiiert durch das Anliegen des weißen Wissenschaftlers. Die Begegnungen des westlichen und empirisch motivierten Forschers mit den Pygmäen werfen den Zuschauer zurück auf die Frage nach Glaube und Wahrheit. Gibt es das Mokélé-Mbembé wirklich und ist die Frage überhaupt relevant?

 

Biografie
MARIE VOIGNIER ist eine französische Künstlerin, die in Paris lebt. Nach ihrem Studium verbrachte sie einige Jahre in Berlin und schrieb sich dann zum Studium an der École des Beaus Arts in Lyon ein. Dort produzierte sie auch ihre ersten Video-Filme, für die sie auf Festivals wie dem Cinéma du Réel in Paris oder dem FID Marseille ausgezeichnet wurde. Auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin präsentierte sie 2010 Hearing the Shape of a Drum. 2010 fand außerdem ihre erste Einzelausstellung in der Pariser Galerie Marcelle Alix statt. Neben ihrer künstlerischen und filmischen Arbeit unterrichtet Marie Voignier Kunst und Video-Kunst an der École des Beaux Arts in Lyon.

 

Filme von Marie Voignier
Hearing the Shape of a Drum 2010 | Hinterland 2009 | Des trous pour les yeux 2008 | Au travail 2008 | Un minimum de preuves 2007 | Le bruit du canon 2006 | Western DDR 2005 | Les fantômes 2004

 

Samstag, 21. April 2012, 15.00 Uhr, Filmpalette, Ticket

Marie Voignier
Frankreich
2011
Dokumentarfilm
2012
Panorama