Finish Line

USA 2011, Dokumentarfilm, Beta SP, Farbe, 13’ | Regie, Buch, Schnitt, Bildgestaltung, Produzentin Gina Pei Chi Chen | Weltvertrieb Video Out Distribution

Die junge Leichtathletin Angeni träumt davon, die schnellste Frau der Welt zu werden. Wegen ihres maskulinen Auftretens und ihrer außergewöhnlichen Leistungen muss sie sich einer Geschlechterbestimmung unterziehen. Gequält von der peinlich genauen medizinischen Untersuchung, bei der man ihr einredet, ihr Körper sei nicht normal, leidet Angenis Selbstbewusstsein so sehr, dass ihr athletischer Traum an der vermeintlichen Not der Klassifizierung zerbricht.

 

Biografie
GINA PEI CHI CHEN wurde in Taipei, Taiwan, geboren und wuchs dort auf. Sie studierte Film, Video und Integrierte Medien am Emily Carr Institute of Art + Design in Vancouver. Ihre Filme und Videoarbeiten kreisen um Queer-Theorien und Geschlechteridentität. Nach ausgiebigen Reisen lebt Gina Pei Chi Chen zurzeit in Los Angeles und arbeitet dort an ihrem ersten Spielfilm.

 

Filme von Gina Pei Chen
S/He 2007 | A Fleeting Moment 2006 | Somewhere in Between 2005

 

Donnerstag, 19. April 2012, 17.00 Uhr, Filmpalette, Ticket

Gina Pei Chi Chen
USA
2011
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2012
begehrt! - filmlust queer