Das IFFF präsentiert Teile des Programms im Dortmunder Kino im U

Nichts für die Ewigkeit (D 2011, Regie: Britta Wandaogo)

Wer den Weg nach Köln nicht auf sich nehmen will, muss auf das Festival trotzdem nicht verzichten. Das IFFF Dortmund | Köln freut sich, Filmfreunden im Ruhrgebiet parallel zur Festivalwoche eine Auswahl aus seinem diesjährigen Programm im Dortmunder RWE Forum | Kino im U vorzustellen. Das Publikum ist eingeladen, sechs herausragende Spiel- und Dokumentarfilme aus den verschiedenen Festivalsektionen zu entdecken. Einige der Regisseurinnen kommen nach Dortmund, um gemeinsam mit den Zuschauern über ihre Filme zu diskutieren.

Unter anderem werden Nichts für die Ewigkeit und We Need to Talk About Kevin in Dortmund zu sehen sein. Das komplette Programm finden Sie hier.

Den Programmflyer des Kino im U können Sie hier als pdf einsehen und herunterladen.



vorherige News