Der weibliche Blick auf das Ruhrgebiet

Bilder von und über Frauen in Dortmund

Die Veranstaltungsreihe "Der weibliche Blick auf das Ruhrgebiet – Dortmund gestern, heute, morgen" widmet sich im Rahmen der Local Hero – Woche (RUHR.2010, 9.-15. Mai) Filmen, Bildern, Fotografien sowie Kunstobjekten von und über Frauen aus Dortmund. Das Frauenbüro Dortmund präsentiert gemeinsam mit dem Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund | Köln, der Gruppe duktus – Künstler im RuhrRevier und dem CineStar Dortmund historische und aktuelle Arbeiten, die sich durch einen spezifisch „weiblichen Blick“ auf die größte Stadt des Ruhrgebiets auszeichnen.

Programm

7. Mai – 4. Juni:
Ausstellung „Der weibliche Blick auf das Ruhrgebiet – Dortmund gestern, heute, morgen“
Öffnungszeiten: Mo–Sa 14.30–23.30 Uhr, So 11.00–23.30 Uhr
(Eintritt frei)

Montag, 10. Mai, 18.00 Uhr:
Frauenfilmnacht mit Kurzfilmen von Elisabeth Wilms und dem Film FACES: DORTMUND von Fu Qiong, China 2009, 45 min.
Ein humorvolles Portrait der Stadt im Herzen des Ruhrgebiets aus der Perspektive einer Chinesin. Der Film entstand 2008 im Rahmen der Veranstaltungsserie "Deutschland und China - gemeinsam in Bewegung" der Bundesrepublik Deutschland in China.
(Eintritt: 5,00 Euro)

Dienstag, 11. Mai,18.00 Uhr:
LOSERS AND WINNERS, D 2006, 96 min.
Preisgekrönter Dokumentarfilm über den Abbau der Kokerei Kaiserstuhl. Zwei Welten treffen aufeinander: Die Welt der deutschen und die Welt der chinesischen Arbeiter. Wer sind die Gewinner, wer sind die Verlierer? Diese Fragen versucht der Film
aufzuarbeiten.
Im Anschluss: Filmgespräch mit den Regisseuren Ulrike Franke und Michael Loeken
(Eintritt: 5,00 Euro)


Alle Veranstaltungen finden im CineStar, Steinstraße 44, 44147 Dortmund, statt.Kartenvorverkauf für die Frauenfilmnacht und LOSERS AND WINNERS im CineStar (nur dort); Online unter www.cinestar.de (zzgl. 10 % Systemgebühr)

Kontakt
Stadt Dortmund – Frauenbüro
Friedensplatz 1
44122 Dortmund,
0231 / 50-2 33 00; frauenbuero@dortmund.de
www.frauenbuero.dortmund.de



vorherige News