Rapresent

Serbien 2008, Documentarfilm, 30' | Regie, Buch, Bildgestaltung Ivana Todorovic | Schnitt Goran Mijic | Ton Milan Mihajlovic | Musik Milos Dabic | Produktion Blok Production

Synopsis

Bojan liebt Graffiti und Hip Hop. Er wurde im kroatischen Split geboren. Nachdem er seinen Vater im Krieg verloren hatte, floh er mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Serbien. Als er elf war, starb seine Mutter und er kam in ein Waisenhaus. Mit 18 verlor er nach serbischem Recht den Anspruch auf die Unterbringung im Heim und wurde obdachlos. Er war 21, als er am 11. Juni 2009 an einer Überdosis starb, ein Jahr nach den Dreharbeiten zu Rapresent.

Biographie

Die selbst ernannte Video Street Fighterin aus Belgrad Ivana Todorovic dreht mit Low-oder No-Budget sozialkritische Kurzdokumentation über ihre Helden der Gesellschaft. Sie wurde für ihre Filme unter anderem beim Mixed Messages Film Festival in New York, beim Ethnografischen Filmfestival Belgrad und beim Human Rights Film Festival in Montreal ausgezeichnet.

Ivana Todorovic
Serbien
2008
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2010
Fokus: Rund um den Balkan