Queer Sarajevo Festival

Bosnien/Herzegowina 2008, Dokumentarfilm, 33' | Regie, Buch Masa Hilcisin, Cazim Derviševic | Bildgestaltung, Schnitt, Ton Cazim Derviševic | Produktion Udruženje Q

Synopsis

Das erste Queer Sarajevo Festival (QSF), das vom 24. bis 28. September 2008 stattfinden sollte, fiel mit dem muslimischen Fastenmonat Ramadan zusammen. Bereits im Vorfeld gab es Drohungen, und bei der Eröffnungsveranstaltung wurden die OrganisatorInnen und TeilnehmerInnen attackiert. Die Gewalt eskalierte, ein Dutzend Menschen wurden verletzt. Das Festival musste aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden, doch die OrganisatorInnen kämpfen weiterhin für ihre Rechte.

Die Dokumentation wird als Auftakt zur Podiumsdiskussion: Balkan Queer Pride zu sehen sein.

Biographie

Die Bosnierin Masa Hilcisin (geboren 1978) lebt in Prag. Sie ist in zahlreichen Kultur-, Medien- und Menschrechtsprojekten aktiv und setzt sich insbesondere mit feministischen Themen auseinander. Derzeit schreibt sie ihre Doktorarbeit über Dokumentarfilm.

Ćazim Dervišević wurde 1973 in Sarajevo geboren. Er hat an mehreren Dokumentarfilmen, Fernsehdokumentationen, Kurzspiel- und Werbefilmen als Regisseur, Kameramann, Cutter oder Producer mitgearbeitet.

Masa Hilcisin, Cazim Derviševic, Cazim Dervisevic
Bosnien Herzegowina
2008
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2010
Specials, begehrt! - filmlust queer