Podul peste Tisa (The Bridge)

Rumänien 2004, Dokumentarfilm, 58' | Regie, Buch Ileana Stanculescu | Bildgestaltung Nikola Wyrwich | Schnitt Klaudia Begic | Ton Anusavan Salamanian | Musik Grupel Iza | Produktion Art Doc

Synopsis

"Von allem, was der Mensch je erbaut hat, ist nichts kostbarer und wertvoller als Brücken."
Ivo Andric

Sighet ist eine kleine Stadt im Norden Rumäniens. Die Nachbarstadt Slatina liegt am gegenüberliegenden ukrainischen Ufer des Flusses Theiß. Während der Österreich-Ungarischen Monarchie wurde eine Brücke gebaut, die die beiden Städte verband. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs wurde diese Brücke von deutschen Truppen zerstört.
Doch der Krieg zerstörte auch die familiären, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Städten. Während das nördliche Ufer des Flusses nun zur Sowjetunion gehörte, blieb das südliche Ufer rumänisch. Mehr als 50 Jahre lang war der Fluss zwischen den Städten für die Menschen unüberwindbar.
Als die Grenze nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wieder geöffnet wurde, begann man hoffnungsvoll mit dem Bau einer neuen Brücke. Geldmangel und rührender Dilettantismus zwangen immer wieder zur Improvisation. Nach drei Jahren war die Brücke, dank europäischer und rumänischer Finanzhilfen, endlich fertig. Feierlich wurde das neue, alte Bauwerk eingeweiht - und sofort wieder geschlossen, denn die EU verlangt vom Beitrittskandidaten Rumänien hohe Standards bezüglich der Sicherung der Außengrenzen. Menschen, die kulturell und historisch miteinander verbunden sind, werden weiterhin voneinander abgeschottet, und die Brücke über die Theiß bleibt unbenutzt.

Biographie

Ileana Stanculescu wude 1976 in Bukarest geboren. Von 1995 bis 1999 studierte sie Jura in Frankfurt am Main und in Paris. Anschließend studierte Stanculescu bis 2004 Drehbuch und Filmdramaturgie an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) 'Konrad Wolf' in Potsdam-Babelsberg. Sie arbeitete als Drehbuchberaterin bei der Berliner Produktionsfirma Silbersee Film und gründete schließlich ihre eigene Produktionsfirma Art Doc. Stanculescu arbeitet als Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin. Ihre Dokumentation Satul ?osetelor war für den Joris Ivens Preis nominiert und erhielt den British Council Award als bester rumänischer Dokumentarfilm. Weitere ihrer Arbeiten waren in europäischen Kinos und Fernsehsendern zu sehen.

Ilena Stanculescu
Rumänien
2004
Dokumentarfilm
2010
Fokus: Rund um den Balkan