Locust Tree Village (Guishuzhuang)

China 1962, Spielfilm, 96' | Regie Wang Ping | Buch Ke Hu | Bildgestaltung Jiwei Cai | Schnitt Yu Luo | Ton Hanbiao Wu | Musik Geng Chen | Darsteller_innen Jialin Gao, Zhenbang Ge, Rui Kong, Peng Hu

Synopsis
Locust Tree Village
ist die Filmadaption eines bekannten chinesischen revolutionären Theaterstücks, das einer wahren Person, Rong Guanxiu, der "Mutter der Soldaten" gewidmet ist.
Im Jahre 1947 ist der Befreiungskrieg noch im Gange. Guo Daniang (Mutter Guo) führt die armen Bauern des Dorfes bei der Enteignung des Großgrundbesitzers Cui Laokun an. Dessen Sohn Cui Zhiguo versucht sein Eigentum zu beschützen.
Nach der Landverteilung soll das Land wieder kollektiviert werden. Doch nicht alle sind begeistert dabei.
Guishuzhuang handelt vom steinigen Weg von der Landverteilung zur landwirtschaftlichen Volkskommune. Die Probleme dieses Prozesses werden angedeutet, doch am Ende siegt der "rechte Weg". Guo Daniang überzeugt die Dorfbewohner von den Vorteilen der Kommune und wird als Anführerin bestätigt. 1958, nach erfolgreicher Einführung der Volkskommune, wird sie sogar nach Beijing eingeladen.
Der Film wurde während des "Großen Sprungs nach Vorne" gedreht - Maos unerbittlicher Industrialisierungskampagne zwischen 1958 und 1962, die in der größten Hungersnot der Menschheit endete. Während des Drehs hungerte China und die Filmcrew.

 

Biographie
WANG PING stammt aus einer Familie der Hui-Minderheit (islamische Minderheit). In den 1930er Jahren studierte sie zunächst an der Pädagogischen Hochschule Nanjing und wurde dann Theater- und Filmschauspielerin. 1951 drehte sie ihren ersten Film Angriff auf dem Fluss, ein Lehrfilm für die chinesische Armee. Für Guishuzhuang erhält sie den "Hundert Blumen-Preis" als beste Regisseurin.
In den späten 1960er und frühen 1970er Jahren fiel sie der Kulturrevolution zum Opfer und wurde mit einem Arbeitsverbot belegt. 1978 wurde sie Vizedirektorin des "1. August-Filmstudios". Wang Ping starb 1990 in Peking. Sie war die erste Frau, die in China Filmregie führte.

Wang Ping
China
1962
Spielfilm
2008
Fokus: China