Otobus (Bus)

Israel 2009, Dokumentarfilm, 11' | Regie, Buch Yasmine Novak | Bildgestaltung Daniel Gal | Schnitt Yasmine Novak, Lior Elefant | Ton Noam Pinchas | Produktion Mozer Films Ltd.

Synopsis

Jerusalem ist die Stadt der Parallelwelten. Neben dem israelischen Busunternehmen 'Egget' gibt es einen palästinensischen Busservice. Dieser befördert Menschen, die aus dem westlichen Jerusalem in arabische Nachbarschaften und an die Grenzen zu Palästina reisen.
Yasmine Novak begleitet eine solche Fahrt: Gibt es jemanden, der nicht aus dem Fenster blickt? Fahrgäste steigen ein und aus, sind stets auf dem Sprung, versuchen, in dem Gewirr aus Regeln, Mauern, Soldaten und Bescheinigungen ihr Leben zu leben. Werden sie je ihr Ziel erreichen?

Otobus ist Teil des Projekts Jerusalem Moments 2009 - sieben Dokumentarfilme von sieben israelischen und palästinensischen FilmemacherInnen.

Biographie

Die 34-jährige Yasmine Novak wurde in Kanada geboren und absolvierte ein Filmstudium an der Universität Tel Aviv. Ihr Abschlussfilm Zohar wurde auf zahlreichen Festivals gezeigt und gewann 13 Preise. Novak arbeitet vorwiegend als Cutterin, zuletzt für Lior Geler und Marcus Vetter bei The Heart of Jenin (2008).

Yasmine Novak
Israel
2009
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2010
Panorama