NeostaatsbürgerInnen (Neo Citizens)

Österreich 2006, Dokumentarfilm, 15' | Regie, Realisation Petja Dimitrova

Synopsis

Die Wiener Stadtverwaltung veranstaltet jedes Jahr ein der neuen WienerInnen. MigrantInnen feiern zusammen mit BeamtInnen der Stadt im Wiener Rathaus ihre Einbürgerung. 2006 wurde jedoch ein neues verabschiedet, das restriktive Bedingungen für den Aufenthalt von MigrantInnen in Österreich vorsieht und auch den Erwerb der österreichischen StaatsbürgerInnenschaft massiv erschwert.
Was bedeutet die neue Nationalität für die MigrantInnen? Welches Potenzial haben sie, durch ihre frisch erworbenen Rechte Österreich zu verändern?

Biographie

Die Künstlerin Dimitrova stammt aus Bulgarien und lebt seit 1994 in Wien. Sie arbeitet mit unterschiedlichen Medien und zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Dimitrova ist Vorsitzende der IG bildende Kunst, Redaktionsmitglied von Kulturrisse. Zeitschrift für radikaldemokratische Kulturpolitik und künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Petja Dimitrova
Österreich
2006
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2010
Fokus: Rund um den Balkan