Gelb und Pink (Yellow and Pink)

Deutschland 2009, 11' | Regie, Buch Alexandra Schröder | Bildgestaltung Benjamin Bischof | Schnitt Dominique Geissler | Ton Claas Berger | Produktion Boogiefilm

Synopsis
Sich streiten und zusammenhalten, gemeinsam erwachsen werden, Geheimnisse teilen: Szenen einer Geschwisterbeziehung. Die 13-jährige Alina entdeckt in der Auseinandersetzung mit ihrer älteren Schwester sich selbst. Zwei Teenager durchleben die Höhen und Tiefen des Schwesterndaseins.

Gelb und Pink läuft im Schulfilmprogramm des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln im Dokumentarfilm-Block Anders Sein in Kooperation mit doxs! Duisburg.

 

Biographie
Alexandra Schröder, geboren 1975 in Berlin, studierte an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg und an der Kunstakademie Düsseldorf in der Fotoklasse bei Prof. Bernd Becher und Prof. Thomas Ruff sowie in der Filmklasse von Prof. Vadim Glowna. Von 2005 bis 2009 absolvierte sie ein Postgraduiertenstudium im Bereich Film/Fernsehen an der Kunsthochschule für Medien Köln.

Alexandra Schröder, Schroeder
Deutschland
2009
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2010
Schulfilm