My Own 1000 Square Meters

Niederlande 2007, Dokumentarfilm, 13' | Regie, Realisation Atousa Bandeh Ghiasabadi

Synopsis
Nachdem sie 17 Jahre in den Niederlanden gelebt hat, beschließt eine iranische Frau, zurückzukehren und ein Stück Land in ihrer Heimat zu kaufen. Ihre Suche nach dem richtigen Fleck verläuft parallel zu dem Besuch des neuen iranischen Präsidenten bei den Vereinten Nationen. Nach und nach wird ihr klar, dass sich ihr Traum nicht so einfach erfüllen lässt.

In MY OWN 1000 SQUARE METRES geht es um die Frage der kulturellen Identität in einer globalisierten Welt und um die Unmöglichkeit, die verlorene Heimat wiederzufinden.

Biographie
Atousa Bandeh Ghiasabadi wurde 1968 im Iran geboren. Sie ist seit 2004 Mitglied des Auswahl-Ausschusses für die Vergabe von Stipendien und Künstleraufenthalten der "Holländischen Stiftung der Visuellen Künste". Sie studierte zunächst Astrophysik in Teheran und Groningen. Nach einem Bachelor in Malerei an der "Kunstakademie Minerva", studierte sie Video und Film am "Sandberg Institut", Amsterdam. Mit ihren Fotografien und Video-Installationen nahm sie an zahlreichen Ausstellungen in den Niederlanden und den USA teil.

Atousa Bandeh Ghiasabadi
Niederlande
2007
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2008
Panorama