Movement. Privatised

Österreich 2009, Experimentalfilm, 12' | Regie, Buch, Schnitt, Ton, Produktion Ana Hoffner | Bildgestaltung Lola Castro

Synopsis
In der Performance Walking in an Exaggerated Manner in the Parameters of a Square, erforscht Bruce Nauman das Verhältnis zwischen Körper und Raum. Alleine in seinem Atelier bewegt er sich entlang der Linien eines Quadrates - für das Publikum nur über das Medium des 16-mm-Films sichtbar.

40 Jahre später stellt Ana Hoffners diese Arbeit von 1968 nach. Doch für sie ist das Quadrat nicht nur Symbol künstlerischer Abstraktion, sondern repräsentiert die Funktionsweise des globalen neoliberalen Kapitalismus, eines Systems, das unaufhörlich daran arbeitet, sich selbst ins Zentrum zu stellen und die Peripherien zu absorbieren.

Biographie
Die Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin Ana Hoffner, geboren 1980 in Paracin (Serbien), lebt und arbeitet in Berlin und Wien. Sie studierte von 2002 bis 2007 Postconceptual Art Practices an der Akademie der Bildenden Künste Wien in der Klasse von Marina Gržinić. Hoffner arbeitet in den Bereichen queerer und migrantischer/postkolonialer Politik.

Ana Hoffner
Österreich
2009
Experimentalfilm, Kurzfilm
2010
Fokus: Rund um den Balkan