Market Sentiments

Estland/Österreich 2007, Animationsfilm, 4' | Regie, Realisation Barbara Musil | Musik Avo Pärt

Synopsis

Satellitenbilder von Landschaften. Rote und gelbe Linien schieben sich zu melancholischer Musik über das Grün und Braun der weitgehend unbebauten Natur, zerteilen sie und nehmen dabei wenig Rücksicht auf bestehende Formationen. „Market Sentiments" ist ein Fachbegriff aus der Wirtschaft, der eine gewisse Grundstimmung bezeichnet, die Investoren veranlasst oder davon abhält, Geld in einem Gebiet anzulegen. In Estland ist die Investitionsstimmung aufgrund marktliberaler Gesetze euphorisch. Der Film Market Sentiments basiert auf einer im Rahmen einer Residency in Tallinn durchgeführten Recherche zum Investitionsboom am estnischen Immobilienmarkt. Die Linien beruhen auf tatsächlichen Katasterplänen von verkauftem oder zum Verkauf stehendem estnischem Grund. Market Sentiments läuft im Programm des Festivals zusammen mit Borderline Disorder, Like Twenty Impossibles und Fronterismo.

Biographie

Barbara Musil wurde 1972 in Linz geboren. 1999 promovierte sie in Medizin. Bereits 1998 nahm sie ein Studium der Experimentellen Gestaltung an der Kunstuniversität Linz auf. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich Video- und Medienkunst.

Barbara Musil
Estland, Österreich
2007
Animationsfilm, Kurzfilm
2009
Fokus: Freiheit