Well, Well, Well

USA 2002, Musikvideo, 3' | Regie, Realisation Elisabeth Subrin | Musik Le Tigre

Synopsis

Got to, wanna, got to, wanna. Raise your hand. Raise your voice. Raise your head up from the desk. Look who's here. Well well well. Die 2007 aufgelöste feministische Elektropunk-Band Le Tigre ging aus der Riot-Grrrl-Bewegung hervor, zu deren Begründerinnen und Leitfiguren Bandmitglied Kathleen Hanna zählt. In der visuellen Umsetzung eines Stückes von ihrem Album Feminist Sweepstakes machen Le Tigre ungewöhnliche Sachen mit Büroutensilien. Well, Well, Well läuft im Programm des Festivals in der Langen Filmnacht.

Biographie

Die New Yorker Experimentalfilmerin Elisabeth Subrin studierte Film am Massachusetts College of Art und dem School of the Art Institute of Chicago. In ihren Filmen untersucht sie die Beziehung zwischen Geschichte und Subjekt, speziell anhand weiblicher Biografien. Subrin versucht eine Brücke zwischen dem Feminismus der 1970er Jahre und dem Postfeminismus zu schlagen. Ihre Arbeiten wurden weltweit auf Festivals und in Museen gezeigt, darunter das Museum of Modern Art und das Guggenheim Museum in New York. Subrin hat zahlreiche Lehraufträge. Sie unterrichtet unter anderem an der Harvard University und der Yale University School of Art.

Elisabeth Subrin
USA
2002
Musikvideo
2009
Fokus: Freiheit