Der Die Das

Deutschland 2008, Dokumentarfilm, 92' | Regie, Buch Sophie Narr | Bildgestaltung Anne Misselwitz | Schnitt Sophie, Janina Narr, Herhoffer | Ton Sophie Narr, Henrik Cordes | Musik Chao Qu | Produktion Cristina Marx

Synopsis
Alltag in der Klasse 1e: Sanita schleicht sich mal wieder verschlafen und viel zu spät zur Tür herein. Sie setzt sich neben Bright, der seinen Kopf in den verschränkten Armen versteckt, als wäre er dann unsichtbar. Laethicia rückt ratlos ihre Plastikkrone zurecht und starrt auf den Rechenschieber, während Fuat lieber von der Autofahrt mit seinem Vater träumt. Bright, Fuat, Laethicia und Sanita leben in Berlin und haben dasselbe Problem – sie sind Schulanfänger. Denn egal, ob nigerianisch, bosnisch, deutsch oder türkisch, zur Schule gehen heißt für die Sechs- bis Achtjährigen die tägliche Konfrontation mit dem Gefühl, anders zu sein.


Aber für Emotionen gibt es im vollen Klassenzimmer kaum Platz. Der Schulalltag ist ein einsamer Kampf um Anpassung und Leistung, der seine Ventile sucht. Wer bekommt eine Chance und wer bleibt außen vor? Eine Reise zurück in die Kindheit, ein Film, der den kleinen Protagonisten Zeit lässt und sich ihnen respektvoll nähert. Begründung der Jury: Immer auf Augenhöhe. Respektvoll, zurückhaltend, liebevoll. Geduldig, gelassen, beobachtend. Eine Klasse im ersten Schuljahr, ein Ort, den wir alle kennen, an dem häufig die ersten Konflikte entstehen. Wir tauchen ein in die Welt von Fuat, Laethicia, Bright und Sanita.

Anne Misselwitz ermöglicht uns durch ihre intuitive Kameraführung ein unmittelbares Miterleben und Mitfühlen. Ihr unvoreingenommener Blick, der nie bewertend oder aufdringlich ist, hinterlässt Spuren.

 

Biographie
Anne Misselwitz wurde 1977 in Jena geboren und wuchs in London auf. 2001 schloss sie ihr Studium mit dem Bachelor of Arts in Film und Video am London College of Communication ab. Anschließend studierte sie Kamera an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg. Der Die Das ist ihr Abschlussfilm.

Sophie Narr
Deutschland
2008
Dokumentarfilm
2009
Wettbewerb Bildgestaltung