Broken Lines

Großbritannien 2008, Spielfilm, 112', Regie Sallie Aprahamian | Buch Dan Fredenburgh, Doraly Rosa und Dan Fredenburgh | Bildgestaltung Jean-Louis Bompoint | Schnitt Brand Thumim | Ton Tim Barker, Robert Farr und Mark Paterson | Musik Laura Rossi | Darsteller_innen Paul Bettany, Dan Fredenburgh, Doraly Rosa, Olivia Williams, Harriet Walter, Nathan Constance und Rita Tushingham | Produktion Aria Films, Axiom Films und Matador Pictures

Synopsis
Jake, ein junger Mann mit jüdischen Wurzeln, arbeitet für eine erfolgreiche Immobiliengesellschaft und lebt mit seiner Verlobten Zoe in einem wohlhabenden Vorort von London, in einem Haus, das ihr Vater für die beiden gekauft hat. Der plötzliche Tod seines Vaters bringt Jakes Gefühlswelt durcheinander. Auf der Beerdigung verlässt er die Shiva (Totenwache), weil er wütend auf seine Mutter ist, an deren Untreue seiner Meinung nach sein Vater zerbrochen war.

Als Jake Becca, genannt B, trifft, die als Kellnerin in einem Café arbeitet, fühlt er sich zu ihr hingezogen. Auch sie lebt in einer Beziehung - mit dem Ex-Boxer Chester, der nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmt ist, und nun rund um die Uhr Pflege braucht. Trotz allem lassen sich beide auf eine Affäre ein, nach der nichts mehr sein wird, wie es war.

Mit ihrem Regie-Debüt schuf Sallie Aprahamian ein emotional packendes Drama, das davon handelt, wie sich Loyalität, wenn sie auf die Probe gestellte wird, als brüchige Fassade über einer zerbrochenen Beziehung enttarnen kann. Die multiethnische und sich ständig verändernde Metropole London bildet dabei die perfekte Kulisse. Die Hauptdarsteller Dan Fredenburgh und Doraly Rosa schrieben auch das Drehbuch. Broken Lines wurde bei den Filmfestspielen in Venedig 2009 uraufgeführt.

Deutsche Premiere

 

Biographie
Sallie Aprahamian ist eine der besten Fernsehregisseurinnen Englands. Ihr Werk umfasst viele von der Kritik hoch gelobte Filme und Serien. Bevor sie zum Fernsehen kam, hatte sie bei über 30 zeitgenössischen Theaterproduktionen verschiedenster Companies Regie geführt. Sie entwickelte und inszenierte den Kritikererfolg Blue Night in the Heart of the West von James Stock, der mit dem George Devine Award ausgezeichnet wurde. Broken Lines ist Sallie Aprahamians Spielfilm-Debüt.

Sallie Aprahamian
Großbritannien
2008
Spielfilm
2010
Wettbewerb Debütspielfilm