Badetag

Deutschland 2007, 17' | Regie, Buch Philipp Batereau | Bildgestaltung, Produktion Marlen Schlawin | Schnitt Katrin Suhren | Ton Oliver Achatz | Musik Joachim Steffenhagen | Darsteller_innen Harry Blank, Bela Batereau, Antje Mönning

Synopsis
Als Jakob vom Schwimmen im Badesee zurück nach Hause kommt, sind seine Frau und sein Sohn verschwunden. Er sucht sie überall und muss feststellen, dass er vollkommen allein ist in einer merkwürdig stillen, leblosen Welt. Kein Anruf wird beantwortet, niemand bewegt sich in den Straßen. Und doch gibt es Leben – in einer Parallelwelt, von der Jakob ausgeschlossen scheint. Begründung der Jury: Ein friedlicher Tag, ein ruhiger See, ein Mann taucht auf … Vom ersten Moment an erzeugt Marlen Schlawin mit ihrer Bildsprache eine geheimnisvolle, spannende Atmosphäre. Mit gestalterischen Mitteln wie Steadycam, Unterwasserkamera und 35-mm-Adapter setzt sie ihre künstlerischen Visionen um. Durch ihre mutige und präzise Herangehensweise im Umgang mit Räumen, Zeit und Licht überrascht sie uns mit eindrucksvollen Bildern.

 

Biographie
Marlen Schlawin wurde 1978 geboren. Sie studierte Kamera an der Fachhochschule Dortmund und arbeitet seit 2005 als freie Bildgestalterin in Deutschland und den USA.

Philipp Batereau
Deutschland
2007
Kurzfilm
2009
Wettbewerb Bildgestaltung