Arrivants, Les (The Arrivals)

Frankreich 2009, Dokumentarfilm, 111' | Regie, Buch Claudine Bories, Patrice Chagnard | Bildgestaltung Patrice Chagnard | Schnitt Stéphanie Goldschmidt | Ton Pierre Carrasco, Julien Cloquet | Produktion Les Films d'Ici, Les Films du Parotier, A.M.I.P

Synopsis
LES ARRIVANTS beobachtet einen Sommer lang den Alltag in der Coordination de l'accueil des familles demandeuses d'asile (CAFDA), einer städtischen Anlaufstelle für asylsuchende Familien in Paris. Ohne Off-Kommentar erzählt der Film vom aufreibenden Job der SozialarbeiterInnen und den Schicksalen der Flüchtlinge und ihrem prekären Alltag.
Es kann schon schwierig werden herauszufinden, ob eine Familie nun aus China oder der Mongolei kommt, nur eins von beiden können die SozialarbeiterInnen in das Formular eintragen. Die Flüchtlinge, mit oder ohne Papiere geschleust oder per Touristenvisum eingereist, werden, endlich in Europa angekommen, mit einem komplizierten Regelwerk konfrontiert: Es geht um Fingerabdrücke in anderen EU-Ländern, vergessene Drittländer, glaubhafte Verfolgungsgeschichten, Metrokartenbudgets. Kinder quengeln, auch die Eltern sind von der Wartezeit genervt, Übersetzer verwirrt, eine hochschwangere Frau verlangt eine andere Unterbringung, weil sie die vier Treppen zur Toilette in der ihr zugewiesenen Pension nur noch mit Mühe schafft.

Die CAFDA ist unterbesetzt, die SozialarbeiterInnen agieren immer am Rande des Nervenzusammenbruchs. Und mitten im administrativen Schengen-Wahnsinn erzählt der Film mit viel Liebe und großer Menschlichkeit von Verfolgung, Unterdrückung und Krieg.

 

Biographie
Claudine Bories war zunächst Theaterschauspielerin und realisiert seit 1975 Dokumentarfilme. Von 1990 bis 2002 arbeitete sie bei Périphérie als Produzentin und im Vertrieb für Dokumentarfilme.

Patrice Chagnard studierte Philosophie an der Sorbonne, wo sein erster Kurzfilm entstand. Er war Chefredakteur bei Témoignage Chrétien und Télé-Ciné und machte Dokumentarfilme für das Fernsehen. Nach einer dreijährigen Weltreise als Hippie von 1969 bis 1972 entschied er sich 1977 Dokumentarfilmer zu werden.

Claudine Bories, Patrice Chagnard
Frankreich
2009
Dokumentarfilm
2010
Panorama