Perforated Memory (Zakira Mathqouba)

Jordanien 2008, Dokumentarfilm, 62’ | Regie Sandra Madi | Schnitt Samar Azzeh, Eyad Hamam | Ton Samer Amari | Produktion, Vertrieb red carbon production

»Die tatsächlichen Ereignisse, die das kollektive Gedächtnis bilden, wurden verzerrt. Wie ist es möglich, dass ein politischer Plan dieses kollektive Gedächtnis einer Ära auslöschen kann, die belegt ist durch eine heldenhafte Opferbereitschaft für die Freiheit?«
Sara Madi

Der Weg vom mutigen Freiheitskämpfer zum Bettler in ausgetragenen Kleidern – entkräftet und mitunter geistig verwirrt – ist manchmal kurz: Seitdem die Führung der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO von Tunis nach Ramallah umgezogen ist, bleiben die Gelder für ihre ehemaligen Kämpfer_innen aus.
In Zakira Mathqouba porträtiert Sandra Madi eine Gruppe dieser Fedajin, die lange Jahre aktive Mitglieder der Palästinensischen Freiheitsbewegung waren und jetzt in Jordanien in Armut und Vergessenheit leben. Mit behutsamer Kameraarbeit bleibt Madi revolutionären Idealen treu und klagt die Korruption der Führer an, die auf internationalem diplomatischem Parkett hofiert werden.

 

Biografie
SANDRA MADI – 1976 geboren im jordanischen Amman – ist eine palästinensische Regisseurin, Schauspielerin, Produzentin und Schriftstellerin. Sie studierte am Arabischen Film Institut und schloss ihr Studium dort 2006 ab. Sie hat 20 Theaterstücke im Repertoire, mit denen sie durch arabische und europäische Städte tourt, um sie dort mit Jugendlichen einzuüben und aufzuführen. Für ihr Schauspiel und ihre Improvisationskunst wurde sie bereits drei Mal zur besten Schauspielerin ausgezeichnet. Sandra Madi war Radiomoderatorin und arbeitet heute für lokale wie internationale Produktionsfirmen und Agenturen als Produzentin und Regisseurin – darunter seit 2004 auch für den Nachrichtensender Aljazeera.

 

Filme von Sandra Madi (Auswahl)
Nahr al-Bared – Detention Camp 2011 | Full Bloom 2006 | Far Away from Here 2005
 

Preise für ›Perforated Memory‹
Beste lange Dokumentation, Docudays Beirut 2009 | Best Film Scenario, Al Arabia Documentary Workshop 2007

 

 

Sandra Madi
Jordanien
2008
Dokumentarfilm
2012
Fokus: Die arabische Welt