Heldinnen (Hjältar)

Schweden 2011, 14’ | Regie, Buch, Schnitt Carolina Hellsgård | Bildgestaltung Kathrin Krottenthaler | Ton Dominique Greffard | Musik Steffen Scholz | Darsteller_innen Ida Åslund, Michaela Arvidsson, Ridah Abbas | Produktion Hellsgård Filmproduktion | Weltvertrieb Flickfilm GbR

Linnea hat Sehnsucht. Wonach, das weiß sie nicht genau. Sie geht oft in den Reitstall am Rande der Großstadt, wo sie ihr Pferd liebevoll pflegt und ausreitet. Mit Jungs hat sie weniger Erfahrung. Eriks Annäherung weist sie unbeholfen zurück. Da ist ihre Freundin Jenny schon weiter, auch wenn sie den Falschen küsst.

 

Biografie
CAROLINA HELLSGARD lebt und arbeitet als Regisseurin und Autorin in Stockholm und Berlin. Sie studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und erhielt nach ihrem Abschluss in 2007 eine Postgraduiertenförderung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für Los Angeles. Dort studierte sie Regie und Drehbuch. Zwischen 2008 und 2011 entwickelte sie eine Kurzfilmtrilogie über Menschen am Rande der Gesellschaft. Hjältar, der nach Karaoke und Hunger dieser Serie abschließt, hatte 2012 auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin Premiere.

 

Filme von Carolina Hellsgård (Auswahl)
Hunger 2009 | Karaoke 2008 | Thirst 2006 | Thicker Than Water 2005 | Elvis Pummel 2003 | Goodbye Randy 2003

 

Donnerstag, 19. April 2012, 9.30 Uhr, Filmforum

Carolina Hellsgård, Carolina Hellsgard
Schweden
2011
Kurzfilm
2012
Schulfilm