5 recuerdos (5 Memories)

Mexiko 2009, 12' | Regie Oriana Alcaine, Alejandra Márquez | Buch Alejandra Márquez | Bildgestaltung Andrés León Becker | Schnitt Yibrán Asuad Mújica | Musik Pedro 'Zulu' González | Darsteller_innen Ireri Solís, Olivia Rossetti, Katia Acevedo, Yanni Torres, Patricio Solís, Javier Giménez | Produktion Emigre Film/Televisa

Synopsis
Irma geht über einen Markt, im Kopf wiederholt sie die Zutaten für ein Gericht. An die ersten vier Zutaten erinnert sie sich, doch die fünfte will ihr nicht einfallen. Es beginnt eine Reise tief in ihr Gedächtnis, wo Kindheits- und Jugenderinnerungen warten. Bilder, die sich in dieser surrealen Art und Weise miteinander verbinden, die einem im Träumen sehr logisch erscheint, und die sie schließlich, bevor sie im gelben VW-Käfer in den Sonnenuntergang fährt, tatsächlich zu der einen, der fünften Zutat, führen.

Deutsche Premiere

 

Biographie
Oriana Alcaine, geboren 1979 in San Sebastián, studierte Audiovisuelle Kommunikation an der Universität Antonio de Nebrija in Madrid und Regie am Centre d'Estudis Cinematogràfics de Catalunya (CECC) in Barcelona. Seit 2001 macht sie Filme. Derzeit lebt sie in Mexiko. Alejandra Márquez, geboren 1982 in San Luis Potosí, Mexiko, studierte Film am Centre d'Estudis Cinematogràfics de Catalunya (CECC), Barcelona, wo sie fünf Jahre lebte. Seit 2006 lebt sie in Mexiko, wo sie als Freelancer verschiedene audiovisuelle Inhalte.

Oriana Alcaine, Alejandra Márquez
Mexiko
2009
Kurzfilm
2010
Panorama