Femme d’Afrique

Finnland 2011, 15’ | Regie, Buch, Bildgestaltung, Schnitt, Produktion Milja Viita | Darsteller_innen Marthe Napo, Sylvie Ahouangassi, Georgette Singbe, Marie-Reine Acapo | Weltvertrieb AV-Arkki

Synopsis
Ein stilles und aufmerksames Porträt von Frauen am Golf von Guinea.

 

Biografie
Milja Viita wurde 1974 im finnischen Karjaloha geboren und studierte an der Universität von Helsinki im Fach Zeit- und Raumbasierte Kunst. Sie erwarb dort 2005 ihren Masterabschluss und arbeitet seitdem mit den Medien Film, Video und Installation. In ihren Arbeiten thematisiert sie Erinnerungen und kleine geläufige Phänomene, denen sie durch ihre bildhafte Erzählweise eine besondere Bedeutung verleiht.

 

Filme von Milja Viita (Auswahl)
Monster Attack 2010 | Return of Birdsong 2009 | Ceremony 2007 | A Tale of a Dead Man 2006 | The Bomb Factory Girl 2006 | Love Story 2005 | The Room 2005 | Boob 2004 | 11th of May 1918 2004

 

 

Milja Viita
Finnland
2011
Dokumentarfilm, Kurzfilm
2012
Panorama