Along the G-Line

Deutschland 2010, 2’ | Regie, Bildgestaltung, Schnitt Marianna Christofides | Ton Cedric Hopf | Darsteller Orestis Papayiannis | Produktion Kunsthochschule für Medien Köln | Verleih Kunsthochschule für Medien Köln

Synopsis

Ein siebenjähriger Junge schlägt entlang der UN-Pufferzone, die Nikosia teilt, Rad. Die Bewegung des Körpers steckt in der Abfolge der Bilder imaginäre Punkte einer parallelen Linie zu dieser Grenze ab. Beide Linien sind sowohl Vorstellungsgebilde als auch fassbare Spuren in Raum und Zeit. Immer neu ansetzend, vermisst der Junge den Raum und transformiert den in seiner Historie erstarrten Ort in einen aktiven Gegenwartsraum.

 

Biografie
Marina Christofides wurde 1980 in Nikosia, Zypern, geboren. Sie absolvierte ein Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln von 2007 bis 2010. Diplom in der Fächergruppe Medienkunst.

 

Filme von Marianna Christofides
dies.solis.Sonntage in Nikosia 2010 | Staubpfade 2009

 

 

Marianna Christofides
Deutschland
2010
Experimentalfilm, Kurzfilm
2012
Panorama